Wenn du Schmetterlinge lachen hörst, weißt du wie Wolken schmecken
Wenn du Schmetterlinge lachen hörst, weißt du wie Wolken schmecken
" Auch wenn die Tür sich schließt, bin ich nicht so wie du mich siehst, entspringe keiner Phantasie, das verstehst du nie. Ich schreibe nur auf, was im Moment, mit aller Macht nach draußen drängt, den Augenblick bestimmt.
"
Das Leben.

Härter als Stahl.

Die letzten Wochen waren hart . Verdammt hart sogar. Wie ein Tier, was über Wochen nonstop gequält wird, ist der klägliche Vergleich den Schmerz... weiterlesen
2.9.13 20:36


Liebe Evolution,

  so langsam könnten wir doch mal gemeinsam über ein paar Entwicklungen sprechen, die ich für ziemlich notwendig erachte. 1. Zecken können... weiterlesen
30.8.13 22:03


Generation Doppelkinn.

Ich hatte heute ein sehr anregendes Gespräch mit einer Bekannten, wir haben über Gott und die Welt gesprochen und sind irgendwann zu folgendem En... weiterlesen
29.8.13 21:59


Das Ungeteilte.

Was macht uns eigentlich zu dem was wir sind? Was sind wir? Wie betiteln uns Tag für Tag als ein Individuum. Aber wie kann ma... weiterlesen
8.6.10 21:58


Zuflucht vor dem Leben?

Ist es nicht eigenartig , dass soviele Menschen nichts mehr lieben als die Möglichkeit der Realitätsflucht ? Sie verlieren sich in M... weiterlesen
7.6.10 18:48


Die Jugend.

Besoffen mit 12 . Bekifft mit 13 . Entjungfert mit 14 . Mit 15 dann am besten schon ca. 10  " BiiiG LOVES " gehabt d... weiterlesen
26.5.10 20:23


Schreiend lief die Seele weg. Was blieb? Der Mauerbau eines Schweinehundes.

Es ist schade zu sehen, dass jeder sich gleichstellen muss, um ?berhaupt Erfolg im Leben zu haben. Arschkriecher, Wings und nat?rlich das Alpha... weiterlesen
4.5.10 12:04


 [eine Seite weiter]

Gratis bloggen bei
myblog.de